Aktuelles

Grüße zum Jahreswechsel

Liebe Weidgenossinnen und Weidgenossen,

ein aufregendes Jahr 2021 neigt sich dem Ende. Ein weiteres Jahr unter Corona-Bedingungen hat uns sehr viele Zugeständnisse abgerungen. Auch das Leben in der Jägerschaft war von diesem Thema sehr stark beeinflusst. Wir mussten unsere Mitgliederversammlung 2021 zweimal verschieben. Der Jungjägerkurs musste für ein halbes Jahr ausgesetzt werden, dennoch konnte dieser Ende September erfolgreich abgeschlossen werden. Der neue Jungjägerkurs startete am 16. Oktober 2021 und ist aktuell auch von Corona-Einschränkungen beeinflusst.

Glücklicherweise konnte die Jagd und auch die Drückjagden im Herbst 2021 wie geplant, wenn auch mit Einschränkungen, durchgeführt werden. Erstaunlicherweise sind die Schwarzwildstrecken hinter den Erwartungen geblieben. Erklärungen hierzu fallen schwer, da doch in einer Reihe von Jagdbezirken Probleme in Bezug auf Wildschäden zu verzeichnen waren.

Das Thema Schwarzwild führt automatisch zur ASP. Fast unbemerkt unter all den Corona-Themen hat sich die ASP in Richtung der Landesgrenzen zu Sachsen-Anhalt verschoben. Neue Befunde im LK Meißen (60 km) und im Landkreis Parchim (45 km) von unserer Landesgrenze entfernt muss uns wachrütteln und zu noch mehr Aufmerksamkeit in den Revieren animieren. Eine noch stärkere Bejagung des Schwarzwildes hilft nicht nur die Seuche im Blick zu haben, sondern hilft auch unseren scheinehaltenden Betrieben, Gefahren abzuwehren. Bitte verfolgt auch die aktuellen Meldungen auf der Internetseite des Landesjagverbandes Sachsen-Anhalt (http://ljv-sachsen-anhalt.de/).

Liebe Weidgenossinnen und Weidgenossen, auch wenn uns die 4. Corona-Welle mit voller Wucht erwischt, möchte der Vorstand der Jägerschaft Hettstedt es nicht versäumen, allen Mitgliedern eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr sowie ein kräftiges Weidmannsheil zu wünschen.

Unsere Mitgliederversammlung ist für den 19. März 2022 geplant.

Bleibt schön gesund.
Der Vorstand