Jagdhundewesen

Jagdhundeausbildung

Die Schliefenanlage der Jägerschaft Hettstedt e. V. bei 06543 Stangerode, im Einetal gelegen, bietet für alle Erdhunderassen optimale Ausbildungs- und Trainingsmöglichkeiten. Sie ist mit dem PKW bequem erreichbar und es stehen ausreichende und sichere Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Die Schliefenanlage unterliegt der veterinärmedizinischen Betreuung und der Kontrolle über die Einhaltung der Tierschutzgesetzlichkeiten.

Termine für die Ausbildung bzw. des Trainings der Erdhunde vereinbaren Sie mit dem Schliefenmeister:

Weidgenosse Wolfgang Strickroth

Steinklippe 4
06543 Stadt Arnstein OT Stangerode
Telefon: 034742/71555

Jährlich werden zwei Prüfungen angeboten.

1. Brauchbarkeitsprüfung „Schweiß“
-jährlich an jedem 2. Sonnabend im Monat Mai

2. Zuchtprüfüng „Deutscher Jagdterrier“
-im September 2012 in der Schliefenanlage Stangerode (der genaue Termin wird noch bekannt gegeben)

Vom Eigenjagdbesitzer, Weidgenossen Manfred Nordmann, 06543 Stangerode, wird ein Teil des Jagdbezirkes bei Degnershausen als Prüfungsgebiet zur Verfügung gestellt.

Nennungen für beide Prüfungen sind an den Prüfungsleiter zu richten:

Weidgenossen Volkmar Geschke

Vordere Dorfstraße 7
06343 Mansfeld OT Hermerode
Telefon: 034775 / 21147

Beschluss der Mitgliederversammlung der Jägerschaft Hettstedt e. V. Finanzielle Förderung des Hundewesens in der Jägerschaft Hettstedt e. V.

In Ergänzung der Abänderung des Beschlusses der Mitgliederversammlung vom 29.03.2003 wird folgender Beschluss gefasst:

An Mitglieder der Jägerschaft Hettstedt e. V. wird eine finanzielle Förderung gezahlt, wenn sie einen Jagdhund erfolgreich zur Jagdhundeprüfung geführt oder einen solchen erworben haben.

  1. Für bestandene Prüfungen gemäß der Brauchbarkeitsprüfungsordnung des Landesjagdverbandes Sachsen-Anhalt e. V. 25,00 €
  2. Für bestandene Leistungsprüfungen gemäß der jeweiligen Prüfungsordnung der rassentypischen Prüfungsordnungen für Jagdhunde 50,00 €
  3. Für den Kauf eines geprüften Jagdhundes im Alter von bis zu 36 Monaten einmalig 50,00 €

Anlageprüfungen und Zuchtschauen sind von der Förderung ausgenommen. Voraussetzung für die Auszahlung der Förderung ist die Vorlage einer Kopie der Urkunde über die bestandene Prüfung beim Schatzmeister der Jägerschaft Hettstedt e. V. im Jahr der Prüfung bzw. Anschaffung.